Literatur- Quellen

Bild #50745

"Mit >Tantra oder Die Kunst der sexuellen Ekstase< hat Margo Anand, die einzige international bekannte Tantra-Lehrerin, das Standardwerk zur Tantra-Liebeskunst geschrieben. Es enthält das von ihr aus teilweise unbekannten Geheimnissen des Tantra entwickelte und in ihren Kursen erprobte Tantra-Liebestraining. Dazu gehören Meditations-, Atem-, Massage-, Körper- und Liebesübungen sowie die Erweiterung der sexuellen Phantasie. Sie bewirken die Steigerung des Lustempfindens und der Orgasmusfähigkeit, das Überwinden sexueller Ängste und Probleme und die Transformation der Sexualität zu einem spirituellen Erlebnis, zum >>Hohen Sex<<."

"Margo Anand ist die Begründerin des SkyDancing-Instituts in Kalifornien und Europa. >>SkyDancing<< drückt die höchste Form der Liebe aus. Im Tantra ist Lieben wie schwereloses Fliegen, Sex wird zu einer Tür zur Ekstase. >>SkyDancing<< bedeutet: Lieben ist wie ein Tanzen im Himmel. Margo Anand hat dafür das >>Training für Ekstase und Liebe<< (T.E.L.) entworfen- eine Annäherung an Tantra, das uns zeigt, wie wir Sex, Liebe und Meditation in unser tägliches Leben integrieren können."

"Das Standardwerk zur Tantra-Liebeskunst"


 

  1. Margo Anand Naslednikov: “Tantra- oder die Kunst der sexuellen Ekstase”, by Wilhelm Goldmann Verlag, München 1990
  2. Dr. Dr. Jacques Ruffie`: “ Lieben und Sterben- zur Evolution von Sexualität und Tod”, by Rowohlt Verlag GmbH Reinbek bei Hamburg 1990 (“Le sexe et la mort“,  Paris 1986)
  3. Dr. Barbara Keesling (Kalifornien, USA): “Liebe machen die ganze Nacht hindurch- der männliche Mehrfach-Orgasmus und andere Geheimnisse, um das Liebesspiel zu verlängern”, by Wilhelm Heyne Verlag GmbH, München 1990
  4. Günter Nitschke: “The Silent Orgasm- Liebe als Sprungbrett zur Selbsterkenntnis”, by Benedikt Taschen Verlag GmbH, Köln 1995
  5. Josef Zehentbauer: “Körpereigene Drogen- die ungenutzten Fähigkeiten unseres Gehirns”, by Artemis & Winkler Verlags GmbH, 4. Auflage München 1994
  6. Sallie Tisdale: “Talk dirty to me- eine intime Philosophie des Sex”, Wilhelm Heyne Verlag GmbH, München 1995 (“Talk dirty to me- an intimate philosophy of sex” by Doubleday New York, 1994) 
  7. Mallanaga Vatsyayana: “ Das Kamasutra”, by Verlag Philipp Reclam  jun. Leipzig 1989
  8. Dr. Dudley Seth Danoff: “Superpotenz”, by bettendorf `sche Verlagsanstalt GmbH, München, Essen, Ebene Reichenau 1996
  9. Antoin H. Pullien: “multi-orgasmus sex in drei Tagen- ein Übungsbuch für Männer zum Erlernen des Multiplen Orgasmus”, by lielephant Verlagsgesellschaft, 2006
  10. Remy de Gourmont: “Physik der Liebe- über das sexuelle Verhalten der Tiere”, by Franz Schneekluth Verlag, München 1990
  11. Mike Kleist: “Geheimwissen- männlicher Multi-Orgasmus”, by Heller Verlag, Taufkirchen bei München, 2008
  12. Heinrich Grün, Claude Levi-Strauss: “Sex ist gut fürs Denken- der schmutzige Zitatenschatz”, by Eichborn (der Verlag mit der Fliege) Verlag GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, 1995
  13. Bert Marco Schuldes: “Psychoaktive Pflanzen- mehr als 65 Pflanzen mit anregender, euphorisierender, beruhigender, sexuell erregender oder halluzinogener Wirkung”, by Nachtschatten Verlag Löhrbach, 1995
  14. David Smith & Mike Gordon: “Sex regiert die Welt- Hochleistungen, Kuriositäten & Extremitäten zum Kugeln und Kringeln aus aller Welt”, by Eichborn Verlag GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, 1992
  15. Kalashatra Govinda: “Tantra- Geheimnisse östlicher Liebeskunst”, by W. Ludwig Buchverlag, München 2000
  16. Hans-Jürgen Döpp: “Eros- die Lust in der Kunst”, by area verlag GmbH, Erftstadt 2005
  17. Platon: “Das Gastmahl oder Von der Liebe” by Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 1981
  18. Christine Unseld-Baumanns: “Sex mit Seele- mit Lust leben und lieben”, by Verlag Peter Erd, München 1990
  19. R.L. Harkel: “Spiele der Liebe”, by Scherz Verlag Bern und München 1990
  20. Helen Fisher: “Anatomie der Liebe- warum Paare sich finden, sich binden und auseinandergehen”, by Droemer u. Knaur Verlagsanstalt, München 1993 (New York 1992)
  21. Ingrid Koesters, Paul-Heinz Koesters: “Die verborgene Art zu lieben- gefesselte Leidenschaften und gefährliche Gefühle”, by Rasch und Röhrig Verlag, Hamburg 1992
  22. Gini Graham Scott: “Dominanz und Demut- die dunklen Seiten der Erotik”, by Droemer und Knaur Verlagsanstalt, München 1997 (by Citadel Press, New York 1983)
  23. Dr. med. Hans Grünn: “Einfach zuhören und das sexuelle Leben bereichern”, Audioaktiv-Cassettenprogramm, by Lange MediaPlus Verlag Düsseldorf 1995
  24. Lukian: “Götter, Tote und Hetären”, by Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 1976
  25. Italienische Renaissancenovellen: “Die Kunst zu lieben”, by Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 1964
  26. Lynn Margulis/Dorion Sagan: “Geheimnis und Ritual- die Evolution der menschlichen Sexualität”, by Byblos Verlag GmbH, Berlin 1991
  27. Christopher S. Kilham: “Lebendige Sexualität- Fit for Love”, by Volkar-Magnum Verlagsgesellschaft mbH, Wessobrunn 1995 (“Stalking the wild orgasm” by ACS Publications, San Diego, California, USA 1984)
  28. Horst Herrmann: “Sex und Folter in der Kirche- 2000 Jahre Folter im Namen Gottes”, by Aufbau Verlag, Berlin 2005, by Basserman Verlag, München 2009